Radverkehrszählung

Der Anteil der Radfahrer im Braunschweiger Straßenverkehr wird immer bedeutender.
Im Bereich der Innenstadt und in einem Umkreis von bis zu 5 Kilometern ist das Fahrrad das schnellste Verkehrsmittel in Braunschweig. In verschiedenen Bereichen der Stadt wurden aufgrund der höheren Nachfrage an Abstellplätzen für Fahrräder neue Flächen zur Verfügung gestellt.


Nicht nur der Alltagsradverkehr ist in Braunschweig präsent. Auch der Freizeitradverkehr und der Tourismus werden durch Radwege wie dem Weser-Harz-Heide-Radweg und lokalen Besonderheiten wie dem Ringgleis repräsentiert.

Doch wo in der Stadt sind im Alltag und in der Freizeit besonders viele Radfahrer unterwegs?

 

Das Büro für Stadt- und Regionalentwicklung durch eine Kooperation mit der Ostfalia – Hochschule für angewandte Wissenschaften in Salzgitter das Radverkehrsaufkommen am Bohlweg und auf dem Ringgleis erfasst.


Mit der Sierzega-Zählstelle wurde in einer kleinen Testreihe das Radfahreraufkommen an den Standorten Kälberwiese (an der Freien Kirche) und am Bohlweg für eine Woche erfasst.

 

Falls Sie an ausgewählten Standorten das Radverkehrsaufkommen erfassen möchten, sprechen Sie uns an.

Böregio - Büro für Stadt- und Regionalentwicklung

Dr. Ing. Rainer Mühlnickel

 

Humboldtstr. 21

38106 Braunschweig

 

Tel. 0531 2371 455

Fax: 0531 2371 799

 

E-Mail: info@boeregio.de

 

 

 

Bürobroschüre als pdf

 

 

Flyer Tourismus als pdf

Flyer Freiraumplanung als pdf

Flyer Bauleitplanung als pdf

 

Newsletter 01/2018

Newsletter Spezial: MTB

 

Impressum

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Böregio - Büro für Stadt- und Regionalentwicklung