.

Vortrag über das Ringgleis in Braunschweig in der Friedenskirche Braunschweig, 08.11.2017

 

 

Am 4. November 2017 wurde Herr Dr. Rainer Mühlnickel, Böregio von der Gemeinde der Friedenskirche in Braunschweig eingeladen, einem 60 minütigen Vortrag zu dem an der Kirche vorbei laufenden Ringgleis zu halten.

Hierbei ging es vor allem um die Entwicklung der ehemaligen Eisenbahnstrecke bis hin zum Freizeitradweg sowie seiner Bedeutung für die Stadt Braunschweig heute und zukünftig.

Laut des Masterplans der Stadt Braunschweig, soll das Ringgleis in der Zukunft  die ganze Stadt umschließen und ein grüngeprägter, klimaschutzwirksamer Freiraum mit hohem Naherholungs- und Freizeitwert werden. Dabei liegt der Fokus auf dem Rad- und Fußverkehr.

Auch für Berufspendler ist das Ringgleis im Laufe der Zeit zu einem wichtigen Erschließungsweg geworden. Da das Gleis zumeist fernab von den Haupterschließungsstraßen liegt, fährt man hier geschützt und ohne den morgendlichen Verkehrslärm zur Arbeit.

Die Einbindung des Ringgleises in einem städtischen Radwegekonzept mit den anderen vorhandenen touristischen Routen im Stadtgebiet ist dringend notwendig. Für den Städtetourismus muss das gesamte Angebot für Radtouristen aufgezeigt werden.

 

Die Präsentation können Sie hier herunterladen:

 

Ringgleis
Ringgleis_20171104.pdf
PDF-Dokument [4.3 MB]

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Böregio - Büro für Stadt- und Regionalentwicklung