.

Rennweg Haßberge, Haßfurth, Bayern 2010

 

Der Rennweg stellt einen historisch belegten Eilboten- und Kurierweg zwischen Bad Königshofen (Sulzfeld im Grabfeld) und Bamberg (Dörfleins) dar. Dieser Weg mit ca. 60 km Länge verläuft jeweils diagonal immer auf den Kammhöhen der Haßberge und fungierte als Wegeverbindung zwischen dem Bamberger Kessel und dem Grabfeldgau. 

 

Ziele der Untersuchung des Rennweges waren:

- Erfassung der fahrradtouristischen Infrastruktur (Wegequalität, Beschilderung, Rast- und Abstellanlagen, Informationstafeln)

- Erarbeitung von Empfehlungen zur Verbesserung der Infrastruktur

- Konzeption einer Vermarktungsstrategie

 

 Das Gesamtziel war die Verbesserung der Qualität des Rennweges und die Entwicklung einer Vermarktungsstrategie um die Frequentierung und Aufenthaltsdauer der Radtouristen zu erhöhen.

 

Da der Rennweg aufgrund seines Höhenprofils ein recht sportlicher Radweg ist, soll in diesem Konzept aufgezeigt werden, dass der Rennweg ein interessantes Potenzial für E-Bikes darstellt. Ansätze für diese neue touristische Nutzung sind in der Region schon vorhanden. Verleihstationen, Servicestationen und Infomaterial soll in den nächsten Jahren gezielt aufgebaut werden. Durch die Nähe des Rennweges zu den beiden Großstädten Schweinfurth und Bamberg sollen Tagesausflügler, aber auch Radreisende auf dem Main-Radweg für dieses zusätzliche Angebot begeistert werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Böregio - Büro für Stadt- und Regionalentwicklung